Lihas Steinelädchen


Home

Online-Shop

Katalog

News

Wissenswertes über Edelsteine

AGB

Impressum von Lihas Steinelädchen

Farbsteine, Mineralien, Schmuck, uvm.

Qualitätsmineralien in riesengroßer Auswahl


Edelsteinlexikon Beryll






Chemische Formel: Al2Be3[Si6O18] (Silikat)
Chemische Zusammensetzung: Aluminium, Beryllium, Silicium, Sauerstoff
Farbe: „gemeiner Beryll“ ist gelb, weiß, hellgrün, gelbgrün ; Varietäten: farblos, zitronengelb, goldgelb = (Goldberyll, Heliodor) rosa bis violett = (Morganit), grün = (Smaragd), blau = (Aquamarin)
Härte: 7,5-8
Dichte: 2,63-2,80
Kristallsystem: hexagonal
Spaltbarkeit: undeutlich
Glanz: Glasglanz, matt
Transparenz: durchsichtig, durchscheinend
Strichfarbe: weiß
Bruch: muschelig
Ähnliche Mineralien: Apatit
Besonderheiten: Katzenaugeneffekt





Namensgebung und Geschichte:

Unser Wort Brille entstand aus dem griechischen Wort „beryllos“. Aus farblosem Beryll wurden Augengläser geschliffen, die auch schon Kaiser Nero getragen haben soll.

Allgemein:

Beryll kommt in verschiedenen Gesteinen, vor allem aber in den Erstarrungsgesteinen Granit und Pegmatit vor. Desweiteren tritt er in den metamorphen Gesteinen Schiefer und Glimmer auf.

Sammler sollten nach Drusen, so bezeichnet man die Hohlräume, Ausschau halten. Diese können neben einigen anderen Kristallen auch Beryll enthalten.

Fundorte:

Österreich (Habachtal/Salzburg), Brasilien, Birma, Sri Lanka, Indien, Kolumbien, Südkorea, Australien, Madagaskar, USA

Umgang/Pflege:

Der Beryll wird unschön (matt) in seiner Politur, wenn er mit Flußsäure, die in Textilreinigungsmitteln enthalten sind, in Berührung kommt.

Verwendung:

Beryll findet außer im Schmuckberreich (schönfarbige Varietäten) Verwendung in der Röntgentechnologie, in der Elektronik und der Reaktortechnik und Bestandteil säurefester Legierungen.

....................................................................................................................

Eine Beschreibung der verschiedenen Varietäten des Berylls sind ebenfalls in unserem Lexikon der Edelsteine zu finden.



Zuletzt aktualisiert am: Samstag, 22. Dezember 2007